Der Bio-Streuobstverein Elbtal e.V.

Im Elbtal zuhause


Der Bio-Streuobstverein Elbtal e.V. wurde 2001 zur Förderung von Streuobstwiesen gegründet. Unser Arbeitsgebiet ist das Elbtal westlich und östlich der Elbe, etwa vom Amt Neuhaus bis Dömitz, dann über die Elbe ins Wendland und in die westliche Altmark. Zur Zeit zählen wir etwa 80 Mitglieder, vom engagierten Hobbyisten bis zum professionellen Bio-Obstbaubetrieb.

In drei Minuten...

Bio-Zertifizierung ganz einfach

Durch die gemeinsame Zertifizierung im Verein können Sie Ihre Flächen kostengünstig bio-zertifizieren lassen  wir kümmern uns komplett um Formalitäten und Kontrollen!


Als Grundlage für die gemeinsame Zertifizierung der Mitgliederflächen und der Mitgliedschaft im Bio-Streuobstverein dienen ein Pacht- und ein Bewirtschaftungsvertrag mit dem Verein. Der Verein pachtet offiziell die Streuobstwiese und kümmert sich auch um evtl. Agraranträge, dessen Erlöse der Vereinskasse zugute kommen. (Hieraus finanieren wir die Bio-Zertifizierung, Fördermaßnahmen wie z.B. das bekannte Nistkästenprogramm oder Zuschüsse bei Baumbestellungen, ein wenig Administration usw.) Die Bewirtschaftung selbst wird Ihnen als wieder an den Eigentümer ab.

Wenn Sie interessiert sind, rufen Sie uns einfach an unter 01525 - 3928628 oder 05845 - 969671.


Dann erzählen wir Ihnen die ganze Geschichte detailliert.



Hier blüht Ihnen was


Mitglieder haben die Möglichkeit auf ihrer Brachfläche, Wiese oder im Rahmen der Dorferneuerung bzw. Flurbereinigung oder bei der Schaffung von Ausgleichsflächen eine Bio-Streuobstwiese anzulegen, wobei der Verein Beratung und Unterstützung bietet.

Brachland wird durch die Anpflanzung alter Obstsorten neu belebt und die Landschaft wird vielfältiger. Die Insektenwelt findet ein reicheres Nahrungsangebot.

Vorhandene konventionell bewirtschaftete Streuobstwiesen können über den Verein zertifiziert werden, um Bio-Obst zu höheren Preisen vermarkten zu können.

Eine Abnahmegarantie durch die Firma Voelkel GmbH, Höhbeck, ermöglicht kurze Wege zur Verarbeitung und stärkt die Region.